Slider

Juschnouralsk Ural

Dass Scheffer längst auch in Russland ein gefragter Partner für komplexe Kransysteme, speziell für die dort entstehenden hochmodernen Verzinkereien ist, wissen Scheffer-News-Leser spätestens seit unserem Schwerpunktthema in der Ausgabe 2012.

Heute ist das, was 2012 noch in den Startlöchern stand, solide Wirklichkeit – zum Beispiel in Juschnouralsk. Hier, am Ostrand des südlichen Ural, entstand unter der Regie des Generalunternehmens KVK Koerner eine Feuerverzinkerei nach modernsten Technikstandards. Produziert und verzinkt werden vor allem Stromgittermasten für Sanierungsmaßnahmen der russischen Infrastruktur. Aber auch die Verzinkung fremder Produkte ist logistisch möglich und geplant. Im gesamten Produktionsprozess stehen nicht nur Qualität und Effizienz der Produkte im Fokus, auch für die Einhaltung modernster Umweltschutzmaßnahmen hat die private Investorengruppe in höchstem Maße Sorge getragen und von Anfang an in eine vollgekapselte Vorbehandlung investiert. Seit Mitte 2012 wird produziert – mit tatkräftiger Unterstützung einer modernen Scheffer-Transporttechnik. Vorbehandlung, Verzinkung und die integrierte Passivierlinie fahren vollautomatisiert, der restliche Anlagenteil wie das Auf- und Abrüsten erfolgt manuell.

Technical Guide

Kesselabmessungen 13,0 m x 2,3 m x 3,0 m
Tauchungen/Stunde 5
Systemtragfähigkeit 2 x 5.000 kg
Hauptkomponenten
  • 5 Hub-/Senkstationen
  • 2 Transportshuttles
  • 5 Fahreinheiten
  • 2 Verschiebebrücken
  • ca. 220 m Monorailsystem
icon service
icon formular